Lindy Hop

Julio Mendez und der Lindy Hop


Ich fühlte mich immer schon auf natürliche Weise mit der Musik des Swing und auch mit der Musik afrikanischer Herkunft aus dem Rio de la Plata (wo ich herkomme) verbunden. Tänze wie die Murga oder die Candombe passen meiner Meinung nach perfekt zum Lindy Hop. Meine erste Lindy-Hop-Lektion fand 1998 in Denver, USA, im Mercury Café statt. Dann habe ich eine Zeit lang in London gelebt und dort wirklich gelernt, Lindy Hop zu tanzen. Ich habe regelmäßig Simon-Kurse im 100 Club in der Oxford Street besucht und auf den unvergesslichen Partys mit Live-Musik getanzt. Außerdem ging ich regelmäßig ins Ballam Pub, wo ich auch üben und lernen konnte. Später in Zürich kam mir die Idee, in meiner Tanzschule Club el Social dem Lindy Hop einen Raum zu geben. So entstand im alten Social an der Hohlstrasse in Zürich-Altstetten der "Tea Time Swing" und Jahre später der "el Boge Swing" im Viadukt.