Club el Social
Im Viadukt 10
Viaduktstrasse 67
8005 Zürich




044 241 21 40
info@elsocial.ch







Das Leben ist ein Fest,
zu dem wir alle eingeladen sind!

Also lasst uns tanzen!

 

Viadukt 10

 


Programmed by DSC GmbH

Konzerte & Events

Yoga für TänzerInnen (und auch für alle anderen) mit Angelina
Samstag 14./21. Oktober 2017

jeweils 10.30 - 12.00 Uhr

Angelina Greeff unterrichtet Yoga für TänzerInnen. Dabei wird der Fokus auf die Kräftigung, Dehnung und Öffnung des Körpers gelegt, damit sich der Energiefluss im Tanz frei entfalten kann Das Training richtet sich auf den physischen wie auch mentalen Körper und spricht alle Levels an. Mitbringen: eigene Yogamatte und idealerweise einen Yogablock für den Kurs, Kleider sollten möglichen Verrenkungen standhalten und für ein gutes Gefühl im Körper sorgen.

Einzellektion: CHF 25.00 pro Person, für Studenten mit Legi und unter 30 Jahren CHF 20.00 pro Person

Anmeldung unter info@elsocial.ch / 044 241 21 40

Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich

Spezialkurs Vals mit Julio Mendez & Angelina Greeff
Freitag 20./27. Oktober & 3. November 2017

19.00 - 20.00 Uhr (mittleres Niveau) Die regulären Kurse können nicht mit den Freitags-Spezialkursen kompensiert werde.

Lehrer: Julio Mendez & Angelina Greeff

Kurskosten: CHF 80.00 pro Person (für 3 Lektionen), CHF 30.00 pro Person pro Lektion. Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag davor unter info@elsocial.ch, 044 241 21 40


Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich

Tango Glaciar
Freitag 20. Oktober 2017

20.00 - 21.30 Uhr: geführte Practica
21.30 - 00.30 Uhr: Milonga mit Livemusik Tango Glaciar

Zwei Glaziologen, die Tangomusik spielen, das ist etwas rätselhaft... Aber wenn man Feuer und Eis zusammenbringt, kommt sicher Energie frei. Hans Oerlemans und Felix Keller überzeugen mit ihrer Spielfreude und Tanzbarkeit der Arrangemente.

Eintritt Milonga: CHF 15.-

Eintritt Practica: CHF 12.00 (für unsere TanzschülerInnen CHF 10.00)

Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich

Duo Ranas aus Argentinien
Sonntag 22. Oktober 2017

19.30 - 23.30 Uhr: Milonga mit Duo Ranas

Das Duo Ranas sind Pablo Schiaffino am Piano und Leandro Schnaider am Bandoneon. Diese beiden grossartigen Musiker aus Buenos Aires haben sich zusammen getan, um Tangomusik zum Tanzen zu spielen. Ihre Musik zeichnet sich aus durch moderne Einflüsse, komplexe Arrangements und einen perfekten Rhythmus. Ihre Tangoerfahrung ist gross, ihr Talent ebenso. Sie sind zwar nur zu zweit, klingen jedoch wie ein ganzes Orchester.

Eintritt: CHF 25.00 pro Person

Restaurant Falcone, 1. Stock, Birmensdorferstr. 150, 8003 Zürich

Frauentechnikkurs mit Angelina
Mittwoch 25. Oktober, 8. & 22. November 2017 (weitere Daten folgen)

18.30 - 19.45 Uhr

Wir arbeiten an typischen Elementen und Sequenzen für die Frau. Wir arbeiten an der Körperhaltung, an der Balance und mit der Musik. Die Stunden werden so aufgebaut sein, dass jeder, unabhängig von seinen bisherigen tänzerischen Kenntnissen, profitieren kann. Natürlich sind auch Männer willkommen!

Kosten: CHF 30.00 pro Lektion pro Person
Anmeldung bitte bis spätestens Dienstag davor 15.00 Uhr (kein Partner nötig) unter: info@elsocial.ch

Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich

Flamenco Kurse mit Aina Nuñez aus Spanien

Freitag 27. Oktober 2017

20.00 - 20.40 Uhr: Crashkurs Flamenco (CHF 12.00 pro Person)
21.00 - 21.40 Uhr: Flamenco Show (CHF 25.00 pro Person für Crashkurs und Show)
21.45 - 00.00 Uhr: Milonga mit DJ Julio M.


Samstag 28. Oktober 2017
13.00 - 15.15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Flamenco Tanzkurs für AnfängerInnen:
Technik der Bewegung (Hände, Arme, Hüften, Verdrehungen) - Technik des Zapateado (Kraft, Geschwindigkeit, Präzision, Rhythmus...) - Technik des Compás (Rhytmus, Palmas, Musikaltiät, Contratiempo)


Sonntag 29. Oktober 2017
14.45 - 17.00 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause): Flamenco Tanzkurs für Mittleres Niveau:
Fiesta por Bulerías: Wir üben den Compás für Bulerías und lernen die Basis, um an einem Fest tanzen zu können. Wir schauen uns die Marcajes (Markierung des Tanzes/Gesanges und die Remates (sehr schnelle Fussbewegungen/rhythmische Antwort auf den singenden Teil) mit verschiedenen Liedtexten an.

Mehr Infos über Aina Nuñez findet ihr hier
Unterrichtssprache: Englisch, Spanisch
Für alle Kurse gilt: einen Tanzpartner/Tanzpartnerin ist nicht nötig
Anmeldung unter: info@elsocial.ch, 044 241 21 40
Kurskosten: 1 Kurs (= 2 Stunden) CHF 60.00 pro Person, 2 Kurse (= 4 Stunden) CHF 100.00 pro Person

Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich

Spezialkurs Milonga mit Julio Mendez & Angelina Greeff
Freitag 10./17./24. November & 1. Dezember 2017


19.00 - 20.00 Uhr (mittleres Niveau) Die regulären Kurse können nicht mit den Freitags-Spezialkursen kompensiert werde.

Lehrer: Julio Mendez & Angelina Greeff


Kurskosten: CHF 100.00 pro Person (für 4 Lektionen), CHF 30.00 pro Person pro Lektion. Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstags davor unter info@elsocial.ch, 044 241 21 40


Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich

Frauentechnikkurs mit Angelina
Samstag 4. November & 2. Dezember 2017

13.00 - 14.30 Uhr: Thema folgt

Bitte bringt High Heels und auch Trainingsschuhe mit

Kosten: CHF 40.00 pro Person pro Lektion
Anmeldung bis spätestens Freitag davor um 15.00 Uhr (kein Partner nötig) unter: info@elsocial.ch

Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich


 

Abrazo - Tango des Überlebens
Ein Musiktheater- Projekt von Alexandra Prusa

neues Datum noch nicht bekannt (2 Vorstellungen im el Social (März & September 2017) waren Ausverkauft/sehr gut besucht)


19.30 Uhr: Türöffnung (Plätze sind nicht nummeriert, bitte reserviert die Plätze unter info@elsocial.ch, 044 241 21 40) (die geführte Practica findet am _____nicht statt)
20.30 - 21.30 Uhr: Abrazo Tango des Überlebens

21.30 Uhr - 00.30 Uhr: Milonga mit DJ Julio

Eintritt: CHF 35.00 pro Person inklusiv Milonga

1935 - eine arme junge Frau aus dem Bergdorf Rueras im Vorderrheintal emigriert nach Buenos Aires, überlebt knapp das höllische System der Zwangs-Prostitution, dem dort mittellose, alleinstehnde Frauen aus Europa quasi ausnahmslos unterworfen werden, steigt zum Tango-Star auf und kehrt schlussendlich ins kriegsgeplagte Europa zurück, wo sie in Genua ein neues Leben beginnt.

Die Schweizer Schauspielerin und Medien-Künstlerin Alexandra Prusa, die 1983 mit ihrem ersten Theaterprojekt Tango Palace den Tango im nördlichen Europa zurück auf die Bühne und damit ins Bewusstsein brachte, fand in Bündnerischen Archiven Tagebuchaufzeichnungen einer jungen Frau aus Rueras bei Sedrun, die 1935 nach Argentinien emirgrierte.

Die harte Schilderung eines noch nicht 100 Jahre zurückliegenden Emigrantinnen-Schicksals inspirierte sie dazu, einen Facts+Fictions-Text zu schreiben, in welchem sie ihr ganzes Wissen um die Entstehung der argentinischen Tango-Kultur und der damit verbundenen Kondition der immigrierenden alleinstehenden Frauen in Buenos Aires einbringen konnte.

Mit Abrazo stellt Alexandra Prusa für die Dauer eines Theater-Abends die aktuelle Migrations-Diskussion auf den Kopf, denn die so schockierenden wie sinnreichen Erfahrungen der Melenita d'Oro, zu welcher die mutige Frau aus der Schweiz in der Fremde wird, führen klar und drastisch vor, dass das, was heute Frauen aus Afrika, Rumänien oder Moldavien bei uns widerfahren kann - im Schlechten wie im Guten - vor nicht einmal 100 Jahren einer Schweizerin passieren konnte.

Musik spielt nebst dem Tagebuch der Melenita die wichtigste Rolle bei Abrazo - der Tango, entstanden zu Anfang des 20. Jahrhunderts als Produkt der Migration in den Hafenquartieren von Buenos Aires.
Die Quellen des Tango, dieser grossartigen Musik der Heimatlosen, reichen von Polnisch Galizien, über die alpenländische Volksmusik, Spanien, Süditalien bis hin
zum Kongo. Im Delta des Rio de la Plata angekommen, vermischten sich diese Einflüsse zudem mit der Musiktraditionen der indigenen Bevölkerung. In der getanzten und - auch in unseren vier Landesprachen - gesungenen Interpretation von Alexandra Prusa, der bekanntesten Schweizer Tango-Interpretin mit russischen Wurzeln, schliesst sich der thematische und musikalische Kreis um den Erdball.

Cast, Text, Gesang, Tanz: Alexandra Prusa
Tanz: Julio Mendez Club el Social
Arrangement/Piano: Javier Fernandez y su Orchestra tipica
Supervision: Katja Früh
Projektleitung: Barbara Kohler
Projektbetreuung: Irene Gwerder


Club el Social, im Viadukt 10, Viaduktstr. 67, 8005 Zürich